TUEV Logo

Geschichte und Zukunft

AIGNER Stahlbau Verkehrstechnik wurde im Jahre 1990 von Herrn Gerald Aigner gegründet und ist bis heute eigentümergeführt. Von der Reparaturwerkstatt für Landmaschinen entwickelte sich der Betrieb immer weiter in Richtung Stahlbau. Beginnend mit Stahlbautragkonstruktionen bauten wir später Rauchgaskanäle für Gasturbinenabgase und Rohrbrücken in Kraftwerken. 2003-2005 waren wir intensiv im Projekt LKW Maut Deutschland mit der Fertigung und Montage von Stahlrahmen für die Systemtechnik und Autobahnkontrollbrücken tätig.

Von Anfang an war klar dass unser Ziel nicht die Massenproduktion ist: Unsere Herausforderung und unsere Leidenschaft ist die Liebe fürs Detail. Wir fertigen zuverlässig, mit hoher Qualität und flexibel. Wir können auch bei "Änderungen in letzter Minute" noch reagieren. Als eigentümergeführtes Unternehmen überschaubarer Größe können wir das und legen viel Wert darauf.

Im letzten Jahrzehnt stieg der Anteil an Maschinenbauteilen kontinuierlich. Meist sind das geschweißte Stahlkonstruktionen mit mechanischer Bearbeitung. AIGNER Stahlbau kooperiert hier mit mechanischen Bearbeitern und baut parallel dazu seine eigenen mechanischen Bearbeitungsmöglichkeiten weiter aus.

Ein großer Teil unserer Produkte geht in den internationalen Export. Mit unseren Kunden sind wir bereit alle geographischen Grenzen zu überwinden.

Anfang 2009 beteiligte sich Herr Mag. Niedersüß am Unternehmen und schuf damit die Basis für das weitere Unternehmenswachstum.

Die erfolgreichen zurückliegenden Jahre führten dazu, dass der Platz an unserem Betriebsstandort in Bad Vöslau immer enger wurde. Im Herbst 2015 sind wir daher an unseren neuen, vergrößerten Standort in Pöttelsdorf im Burgenland übersiedelt.

An unserem neuen Standort haben wir noch deutlich verbesserte Eigenfertigungsmöglichkeiten und mehr als doppelt so viel Platz gemeinsam mit unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern das erfolgreiche und solide Wachstum der letzten Jahre fortzusetzen.

Das Erfolgsteam der ersten 10 Jahre des neuen Jahrtausends